Magento 2 safe

Wir garantieren, dass alle Extensions aktualisiert werden, wenn Magento 2 veröffentlicht ist.

7 Tage Geld-zurück-Garantie

Innerhalb eines Zeitraumes von 7 Tagen erstatten wir Ihnen das Geld zurück, sofern Sie mit dem Modul nicht zufrieden sind.

Administrationsbereich

Mehr Ansichten

  • Administrationsbereich
  • Prüfung im Checkout
  • Prüfung bei Registrierung

TaxVatCheck for Magento 1

100,00 €
Dieses Modul ermöglicht eine vollautomatische Validierung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer
Kunden im Checkout und die anschließende Zuordnung in die entsprechende Kundengruppe.
* Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Downloadprodukte, daher keine Versandkosten.

Details

Dieses Modul ermöglicht eine vollautomatische Validierung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Kunden im Checkout und die anschließende Zuordnung in die entsprechende Kundengruppe. Der Ablauf gestaltet sich damit für Sie und den Käufer denkbar einfach: Der Kunde trägt im Checkout seine Umsatzsteueridentifikationsnummer ein, diese wird anschließend gegenüber dem EU-Webservice validiert und - falls gültig - automatisch die im Administrationsbereich festgelegte Kundengruppe für "B2B - keine Steuer" zugewiesen. Im Falle der Nicht- Gültigkeit erfolgt die Zuordnung in die Gruppe "B2C". Auch danach wird die Identifikationsnummer in regelmäßigen Abständen geprüft, so dass eine nachträgliche Änderung ebenfalls zu einer erneuten Validierung führt. Eine manuelle Änderung der Kundengruppe ist natürlich weiterhin möglich. Features:
  • Vollautomatische Validierung über EU-Webservice im Onepage-Checkout, bei der Kunden-Registrierung, sowie zeitgesteuert im Hintergrund in regelmäßigen Abständen
  • Hinterlegung von StoreView-spezifischen Erfolgs-/Fehler-Meldungen
  • Zuordnung in 4 verschiedene Kundengruppen: B2C, B2B - keine Steuer, B2B - volle Steuer, bei Fehler in der Validierung
  • Automatische Re-Validierung der bereits vorhandenen Kunden im Shop
  • Versand des Validierungsergebnisses via Email an Shop-Betreiber
  • Manuelle Prüfung der Ust.-Id. im Backend möglich
Das folgende Video demonstriert die Funktionsweise: In Verbindung mit unserem Rechnungslayout-Modul AdvancedInvoiceLayout wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, alle rechtlichen Anforderungen für den internationalen Business-to-Business (B2B) Verkauf auf einfache Weise zu erfüllen.

Technische Informationen

Sprachdateien in diesem Paket Deutsch - de_DE, Englisch - en_US
Modul-Version 1.0.14

Technische Informationen

Sprachdateien in diesem Paket Deutsch - de_DE, Englisch - en_US
Modul-Version 1.0.14
Es wird keine Garantie dafür übernommen, dass die auf dieser Website und den damit verbundenen Dokumenten bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Eine Beratung durch einen Rechtsexperten ist in jedem Fall empfohlen.
Nur für die aktuellste Magento-Version sind ausnahmslos alle hier genannten Features verfügbar. Bei älteren Magento-Versionen können einzelne Funktionen nicht enthalten sein.
Durch Module anderer Hersteller, die sich in der Funktionalität mit diesem überschneiden, können unvorhersehbare Probleme auftreten.
Bitte informieren Sie sich über unsere Lizenz-Bestimmungen und unsere Auffassung zum Thema Commercial Open Source.


Fehlt Ihnen eine technische Information zu unserer Magento Extension? Kontaktieren Sie uns einfach.

Häufig gestellte Fragen

Besteht die Möglichkeit, Anpassungen an dem Modul durchführen zu lassen?
Ja, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich mit Ihrem Anliegen.
Das Magento PDF-Layout wird nicht korrekt angezeigt - was kann ich tun?
Wenn Sie unser AdvancedInvoiceLayout-Modul für die Anpassung des PDF-Layouts von Rechnungen, Lieferscheinen und Gutschriften verwenden und das PDF nicht wie gewünscht gedruckt wird, gibt es mehrere Fehlermöglichkeiten:
  • Falls Sie URLs in dem Layout verwenden, muss in der PHP-Konfiguration die Option "allow_url_fopen" aktiviert sein.
  • Wurde die Extension gemäß der Installationsanleitung installiert? Sind insbesondere alle Dateien korrekt hochgeladen?

Falls sich Ihr Problem damit nicht beheben lässt, kontaktieren Sie uns gerne.

Erhalte ich Lizenzen für unsere Entwicklungsumgebung?
Lizenzen für Entwicklungs-/Staging-/Test-Domains sind in der Lizenz für die Produktivdomain inklusive. Senden Sie uns bitte nach dem Kauf eine Email mit Ihrer Bestellnummer und der gewünschten Entwicklungsdomain. Wir erweitern die Lizenz dann entsprechend.
Fehlermeldung "Fatal error: Access level to FPDI::_putformxobjects() must be public (as in class FPDF_TPL) in ..../lib/SetasignFpdi/fpdi.php on line 695"

Ausgangssituation
Im Shop sind unser AdvancedInvoiceLayout-Modul sowie die DHL_Intraship-Extension installiert.
Bei Druck der Labels oder PDF-Rechnungen erscheint folgende Fehlermeldung:
Fatal error: Access level to FPDI::_putformxobjects() must be public (as in class FPDF_TPL) in ..../lib/SetasignFpdi/fpdi.php on line 695

Lösung
Aufgrund der unterschiedlichen FPDI-Library-Versionen sind Anpassungen an folgenden Dateien notwendig (vielen Dank an Tobias Bungers für die Lösung):

  • app/code/community/Dhl/Intraship/Helper/Pdf.php (line 65)
  • app/code/community/Dhl/Intraship/Helper/Pdf/Document.php (line 100)


Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie die Patches benötigen.

Fehlermeldung "Fatal error: Declaration of Zend_Pdf_FileParserDataSource_File::__construct() must be compatible with Zend_Pdf_FileParserDataSource::__construct()"
Symptom: Beim Ausdruck eines PDF-Dokuments in Magento erscheint die Fehlermeldung
Fatal error: Declaration of Zend_Pdf_FileParserDataSource_File::__construct() must be compatible with Zend_Pdf_FileParserDataSource::__construct()


Lösung:
Die Ursache ist eine Inkompatibilität des Zend Frameworks < 1.11.12 und PHP 5.4. Magento verwendet in der aktuellen Version 1.8.1.0 das Zend Framework 1.11, daher tritt das Problem hier auf (siehe hierzu auch mein Blog-Eintrag).
Magento bietet einen Patch, der dieses Problem behebt.

Eine mögliche alternative Lösung ist auf StackOverflow beschrieben:
"Fixed it by change in this function lib/Zend/Pdf/FileParserDataSource.php. change
abstract public function __construct();
to
abstract public function __construct($filePath);
Fehlermeldung "Mage registry key already exists" nach Installation der Extension
Nach der Installation einer Magento Extension erhalten Sie folgende Fehlermeldung, bspw. wenn Sie im Magento Backend anmelden:
Mage registry key <...> already exists


Lösungsansatz:
Bitte prüfen Sie, ob alle Schritte der Installationsanleitung durchgeführt wurden, die dem jeweiligen Modul beiliegt.
Bitte besonders darauf achten, dass der Magento Cache geleert wurde, bspw. durch Löschen des var/cache/-Verzeichnisses in einer Standard Magento-Installation, sowie der Magento-Kompilierungsprozess neu gestartet wurde (wenn das Feature aktiviert ist).
How can I force a page break in the Magento invoice PDF?

A page break can be forced in the invoice PDF by adding an HTML element with the CSS class pageBreak.

See also our FAQ article on how to customize the Magento invoice PDF layout.

How to translate the Magento PDF invoice?

With our AdvancedInvoiceLayout extension you are able to customize the Magento default PDF invoice layout to adapt it to your needs and improve the look'n'feel of the invoice.
Therefore you can also easily add your own translations (of course this in accordance to Magento best practices):

  • Identify the text string that you want to translate in the template files in app/design/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout, e.g. the string "Invoice #%s" in app/design/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout/default/invoice.phtml
  • Search for this text string in file app/locale/xx_XX/Vianetz_AdvancedInvoiceLayout.csv with xx_XX being the locale code, e.g. "de_DE".
  • If the text string is available just change the translation to your needs, otherwise add a new line at the end of the file with your translation like
    "Invoice #%s","Ihre Rechnung Nr. %s"
  • Flush the Magento Cache in the backend
Ich erhalte die Fehlermeldung "There has been an error processing your request". Was kann ich tun?
Magento legt unter der in der Fehlermeldung genannten Nummer eine Datei im Verzeichnis var/report an, die weitere Informationen zu dem Fehler enthält. Wenn Sie keine Lösung für das Problem finden, senden Sie uns bitte diese Datei an support@vianetz.com.
Ich erhalte nach der Extension-Installation einen 404-Fehler in der Konfiguration
Symptom: Es wird ein 404-Fehler angezeigt, wenn unter System->Konfiguration z.B. der Menüpunkt AdvancedInvoiceLayout gewählt wird.

Um diesen Fehler zu beheben, bitte im Backend ab- und wieder anmelden. Dann sollte sich der Bereich problemlos aufrufen lassen.
Ist der Quellcode verschlüsselt?
Nein, alle unsere Module werden ohne Verschlüsselung (ionCube o.ä.) ausgeliefert, so dass Sie einfach den Quellcode erweitern und anpassen können.
Magento zeigt nach der Extension-Installation eine weiße Seite ("Blank Page")
Symptom: Beim Ausführen einer bestimmten Aktion zeigt Magento nur eine weiße Seite ohne Inhalt.

Dies ist i.d.R. der Fall, wenn ein sog. "Fatal PHP-Error" aufgetreten ist.
Bitte sehen Sie zur Fehleranalyse in den PHP-/Webserver-Log-Dateien nach (z.B. unter /var/log/apache/.., ggfs. bei Ihrem Hoster erkundigen) und/oder im Magento Fehler-Log im Verzeichnis var/log.

Sofern es sich um eine lokale (Test-)Installation handelt, hilft auch ein Setzen der folgenden PHP-Settings in der Konfigurationsdatei php.ini:
error_reporting = E_ALL;
display_errors = On;

Sollten Sie Hilfe bei der Auswertung des Fehlers benötigen, kontaktieren Sie uns bitte mit der Fehlermeldung und den exakten Schritten zur Reproduktion des Fehlers.
Welche Domain soll ich angeben?

Bitte die exakte Domain der Magento-Installation angeben, d.h. inklusive www. falls vorhanden und ohne http://.

Beispiele: www.vianetz.com, subdomain.example.com

Welchen Score erhält die AdvancedInvoiceLayout Magento-Extension durch das Tool "Judge"?

Die Firma Netresearch GmbH hat mit Judge ein Tool entwickelt, dass Magento-Extensions analysiert und mit einem Score bewertet. Der Score ist allerdings für die Analyse von kostenfreien Modulen entwickelt, so dass wir hier die Ausgabe des Tools nach der Analyse unserer AdvancedInvoiceLayout Extension vorstellen möchten.
Prinzipiell sind die ermittelten Scores/Prüfergebnisse mit etwas Vorsicht zu lesen, da natürlich kleinere, unkomplexere Extensions hier etwas bevorzugt werden (z.B. was die Anzahl von Rewrites angeht, etc.).

Ausgabe des Judge-Tools

Skipping plugin "MageCompatibility"
Skipping plugin "SourceCodeComplexity"
Vendor: Vianetz
Extension: AdvancedInvoiceLayout
Version: 2.0.11
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check CoreHacks
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check Rewrites
* rewrite: Found 4 model rewrite(s):
  * core/email_template_mailer => Vianetz_AdvancedInvoiceLayout_Model_Email_Template_Mailer
  * sales/order_pdf_invoice => Vianetz_AdvancedInvoiceLayout_Model_Rewrite_Order_Pdf_Invoice
  * sales/order_pdf_shipment => Vianetz_AdvancedInvoiceLayout_Model_Rewrite_Order_Pdf_Shipment
  * sales/order_pdf_creditmemo => Vianetz_AdvancedInvoiceLayout_Model_Rewrite_Order_Pdf_Creditmemo
* rewrite: Found 1 controller rewrite(s):
  * Frontend area - Mage_Sales => Vianetz_AdvancedInvoiceLayout
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check CodeRuin
* warning: Fix request "@todo"
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check PhpCompatibility
* php_compatibility: Extension is compatible to PHP from version 5.1.2 up to latest versions
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check CheckStyle
* error: Line exceeds maximum limit of 120 characters
* error: Expected 1 space before logical operator
* error: Spaces must be used to indent lines
* error: Line indented incorrectly
* error: Expected 5 space(s) before asterisk
* error: Space found before comma in function call
* error: Opening brace indented incorrectly
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check CheckComments
* cloc_to_ncloc: 0.86
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check CodeCoverage
* unfinished: Failed to execute CodeCoverage plugin.
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check SecurityCheck
* avoidable_calls: Avoidable statement "require_once" usage
Extensions src/app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout have passed the check PerformanceCheck

Erklärung der einzelnen Checks:

  • Die Checks "MageCompatibility" und "SourceCodeComplexity" konnten leider noch nicht getestet werden, da diese zu Fehlern des Tools führten.
  • Die AdvancedInvoiceLayout-Extension verwendet insgesamt 4 Model Rewrites:
    • Die Mailer-Komponente muss überschrieben werden, um das Anhängen der Email-Attachments zu realisieren. Hierzu gibt es leider keine bessere Alternative. Sofern man diese Funktionalität nicht nutzt, kann der Rewrite aber entfernt werden
    • Die restlichen 3 Model-Rewrites werden aus Kompatibilitätsgründen gesetzt, damit z.B. andere 3rd-Party-Extensions die originalen PDF-Models weiterhin nutzen können, aber die AdvancedInvoiceLayout-Extension greift. Auch diese können ohne Probleme entfernt werden, wenn man diese Funktionalität nicht benötigt.
  • Der Controller-Rewrite im Frontend ist für den Download der PDF-Rechnung im Magento-Benutzerkonto notwendig, um bestehende Routen nutzen zu können. Auch hier gilt, dass der Rewrite ggfs. entfernt werden kann.
  • Eine Erklärung des "cloc_to_ncloc"-Wertes findet sich z.B. auf Wikipedia. Er gibt das Verhältnis von nicht kommentierten Code-Zeilen zu kommentierten an.

Wie erstelle ich ein Backup meiner Magento-Installation?
Ein Backup der Magento-Installation kann auf unterschiedliche Arten erstellt werden:
Grundsätzlich sollte das Backup immer aus der Sicherung der Dateien (Magento-Verzeichnis oder zumindest der Dateien, die sich nicht in der Versionsverwaltung befinden, z.B media/, var/, ..) sowie einem Dump der Datenbank bestehen. Diese sollten immer zusammen erstellt werden, um Versionsunterschiede zu vermeiden.
  • Das Magento-Backend bietet unter System > Tools > Backups eine rudimentäre Möglichkeit, Datenbank-Backups zu erstellen. Zusätzlich müssen die Dateien der Magento-Installation manuell z.B. über (S)FTP gesichert werden.
  • Alternativ kann das Backup z.B. über den Hoster erfolgen oder ein Image eines virtuellen Servers erstellt werden.

Weiterführende Anleitungen finden sich z.B. auch im Blog von Matthias Zeis.

Wie installiere ich die Magento Extension?
Im Folgenden eine kurze Installationsanleitung für unsere Module, am Beispiel des AdvancedInvoiceLayout-Modul:

Vorbereitende Maßnahmen:

  • Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir ein Backup Ihrer Magento-Installation (Datenbank und Dateien) zu erstellen.
  • Deaktivieren Sie das Magento Compiler Feature (falls aktiviert): System->Tools->Compiler
  • Deinstallieren Sie etwaige vorherige Versionen des Moduls



Installation

  • 1 Entpacken Sie das (Zip-)Setup-Paket und kopieren Sie den Inhalt des Verzeichnisses src/ in das Hauptverzeichnis der Magento-Installation. (Die Verzeichnisstruktur ist dieselbe wie in Ihrer Magento-Installation (app/, skin/, ..); es werden keinerlei Dateien überschrieben).
    Bitte stellen Sie sicher, das die Dateien dieselben Rechte wie die restlichen Dateien der Magento-Installation besitzen!
  • 2 Leeren Sie den Magento-Cache (z.B. System->Cache Management) und ggfs. etwaige weitere Caches (z.B. APC, Varnish, ..).
  • 3 Aus dem Magento Administrationsbereich ab- und wieder anmelden.


Gratulation, die Installation ist erfolgreich abgeschlossen!

Wie kann das Layout der Magento PDF-Rechnung angepasst werden?
Mit unserer AdvancedInvoiceLayout Magento-Extension lässt sich das Standardlayout der PDF-Rechnung, des PDF-Lieferscheins und der PDF-Gutschrift sehr einfach via HTML/CSS anpassen:

  • Die CSS-Dateien befinden sich im Verzeichnis skin/frontend/base/default/advancedinvoicelayout/default/css/ der Magento-Installation. Zusätzlich zu den regulären CSS-Dateien liefern wir auch die Original-SASS-Dateien mit, mit denen sich die CSS-Dateien noch leichter anpassen lassen.
  • Die HTML-Dateien, aus denen die PDF-Rechnung generiert wird, befinden sich im Verzeichnis app/design/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout/default/.

Die PDF-Dokumente können über folgende Aktionen gedruckt werden:

  • Verkäufe > Rechnungen > Aktionen > PDF-Rechnung drucken über das Grid oder über
  • Verkäufe > Rechnungen > Rechnung auswählen > PDF-Rechnung drucken auf der Rechnungsdetailseite
Die Vorgehensweise für Lieferscheine und Gutschriften ist selbstverständlich analog.
Die Dokumente werden jeweils on-the-fly generiert, d.h. Änderungen an den HTML/CSS-Dateien sind sofort sichtbar.

Generell empfiehlt es sich, zum Testen von Layouts immer den Debug-Modus des AdvancedInvoiceLayout-Moduls unter System > Konfiguration > AdvancedInvoiceLayout zu aktivieren. Bei aktiviertem Debug-Modus wird bei jedem Druck der PDF-Rechnung, des -Lieferscheins oder der -Gutschrift das temporär erzeugte HTML-Dokument im Verzeichnis var/tmp/invoice_debug.html gespeichert. Dies ermöglicht Ihnen einfacher, die HTML-Struktur und die Style-Sheets zu analysieren und anzupassen.
In Produktiv-Umgebungen sollte dieses Feature aus Performance-Gründen nicht dauerhaft aktiviert sein.

Wie kann der Zahlarten-Block in der Magento PDF-Rechnung angepasst werden?
Die AdvancedInvoiceLayout Extension zeigt einen Block mit Informationen über die gewählte Zahlungsart auf der PDF Rechnung an. Dieser Block wird dynamisch von der jeweiligen verwendeten Payment Extension befüllt, d.h. PayPal, DebitPayment, Credit Card, etc. und somit ist diese Information in der jeweiligen Extension enthalten. Beispielsweise zeigt PayPal die Bezahler-Emailadresse auf der Rechnung an, bei Kreditkartenzahlung wird die Kartennummer mit angezeigt, usw.

Wenn nun z.B. der Text oder die HTML-Formattierung dieses Zahlungsarten-Blocks für die Zahlart "Purchase Order" angepasst werden soll, sind folgende Schritte notwendig:
  • die Datei app/design/frontend/base/default/template/payment/info/purchaseorder.phtml in Ihr Theme-Verzeichnis kopieren, z.B. app/design/frontend/MYTHEME/default/template/payment/purchaseorder.phtml
  • die Datei gemäß Ihren Vorstellungen anpassen

Wenn die Zahlart kein eigenes Template vorsieht, kann das Default-Template unter app/design/frontend/base/default/template/payment/info/default.phtml verwendet werden.

Generell empfiehlt es sich, zum Testen von Layouts immer den Debug-Modus des AdvancedInvoiceLayout-Moduls unter System > Konfiguration > AdvancedInvoiceLayout zu aktivieren. Bei aktiviertem Debug-Modus wird bei jedem Druck der PDF-Rechnung, des -Lieferscheins oder der -Gutschrift das temporär erzeugte HTML-Dokument im Verzeichnis var/tmp/invoice_debug.html gespeichert. Dies ermöglicht Ihnen einfacher, die HTML-Struktur und die Style-Sheets zu analysieren und anzupassen.
In Produktiv-Umgebungen sollte dieses Feature aus Performance-Gründen nicht dauerhaft aktiviert sein.

Dieser Prozess kann analog auch für andere Zahlungsarten durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie auch den Artikel zum Thema wie die Magento PDF-Rechnung im Allgemeinen angepasst werden kann.

Wie kann ich Anpassungen am Magento PDF-Rechnungslayout vornehmen?
Mit unserer Magento Extension AdvancedInvoiceLayout ist es sehr einfach, individuelle Layouts für die Magento PDF-Rechnungen/-Lieferscheine und -Gutschriften zu erstellen.
Es wird bereits ein HTML-Grundlayout mitgeliefert, das für viele Fälle schon hervorragend passt. Desweiteren werden nach und nach weitere Themes erhältlich sein, so dass ohne Aufwand das Layout bereits angepasst werden kann.

Eigene Anpassungen können mittels HTML/CSS vorgenommen werden. Die entsprechenden Dateien befinden sich in den Verzeichnissen
  • app/design/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout
  • skin/frontend/base/default/advancedinvoicelayout/default/css

Es wird empfohlen, Anpassungen an diesen Dateien im eigenen Theme-Verzeichnis durchzuführen, um bei einem Update der Extension keine Änderungen zu verlieren.
D.h. angenommen Ihr Theme befindet sich im Verzeichnis app/design/frontend/MYTHEME/default/ und Sie möchten Anpassungen am Rechnungslayout vornehmen, empfehlen wir, die Datei app/design/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout/default/invoice.phtml nach app/design/frontend/MYTHEME/default/template/advancedinvoicelayout/default/invoice.phtml zu kopieren.

Für erfahrene Anwender werden zudem SASS-Dateien mitgeliefert, die eine noch einfachere Anpassung z.B. von Farben ermöglichen.

Bitte beachten Sie auch den Artikel zum Thema wie der Zahlarten-Block auf der Magento PDF-Rechnung angepasst werden kann.

Wie kann ich das Adressformat konfigurieren?

Hinweis: Ab AdvancedInvoiceLayout Version 2.x befindet sich die Konfiguration unter
System > Konfiguration > Kundenkonfiguration > Adressvorlagen > HTML

Seit Magento (CE) Version 1.5 kann das Adressformat unter System > Konfiguration > Kundenkonfiguration > Adressvorlagen > PDF konfiguriert werden:
Adress-Konfiguration

Newlines werden mit dem Pipe-Symbol (|) dargestellt.

Wie kann ich die Übersetzungen in den PDF-Dokumenten ändern?
Jedes Modul wird mit Übersetzungsdatei im Verzeichnis app/locale/.. ausgeliefert. Je nach gewünschter Sprache (z.B. deutsch) befindet sich in der Datei im Unterverzeichnis de_DE/Vianetz_AdvancedInvoiceLayout.csv alle verwendeten Text-Strings.
Alternativ können die Texte auch über die Magento Inline-Translation im Backend geändert werden.
Wie kann ich die Unit-Tests für Eure Extension ausführen?
Die Unit-Tests unserer Extensions basieren auf dem EcomDev_PHPUnit Modul, das auf Github verfügbar ist.
Für Installationshinweise verweisen wir auf das entsprechende Handbuch.

Nach der Installation des EcomDev_PHPUnit Moduls, können die Unit-Tests z.B. für das AdvancedInvoiceLayout Modul mit folgendem Befehl im Hauptverzeichnis Ihrer Magento-Installation gestartet werden:
phpunit --group Vianetz_AdvancedInvoiceLayout


Wenn diese erfolgreich beendet werden, sollte ein grüner Output angezeigt werden.
Wie kann ich ein erweitertes Logging der Magento Extension aktivieren?

Alle unsere vianetz-Extensions bieten die Möglichkeit, über eine Konfiguration ein erweitertes Fehlerlogging zu aktivieren. Dies benötigen wir ggfs. für komplexere Supportanfragen oder es kann Ihnen zum Nachvollziehen von bestimmten Verhaltensweisen dienen.

Um das erweitere Logging zu aktivieren, sind folgende Schritte notwendig (erklärt am Beispiel unserer AdvancedInvoiceLayout-Extension; dies gilt für alle Extensions analog):

  • Aktivieren Sie das Magento system.log unter System > Konfiguration > Entwickleroptionen > Log Einstellungen > Aktiviert: ja
  • Führen Sie die entsprechende Aktion aus, die den Fehler verursacht (z.B. Druck einer PDF-Rechnung, Aufrufen des Crons, etc.)
  • Anschließend wird in dem Ordner var/log/ der Magento-Installation eine Datei mit dem Namen des Moduls geschrieben, in diesem Fall vianetz_advancedinvoicelayout.log

In dieser Datei stehen nun alle relevanten Informationen zur Verfügung.

Wie kann ich eine Magento Extension deaktivieren?
Magento Extensions können jederzeit deaktiviert werden. Beachtet werden sollten allerdings mögliche Abhängigkeiten der Extensions untereinander.

Zur Deaktivierung muss in der Datei app/etc/modules/Vianetz_MODULNAME.xml der Magento-Installation der Wert
<active>true</active>
auf false gesetzt werden.

Anschließend sollte der Magento Cache unter System > Cache Management geleert werden.

Alle Modul-Einstellungen bleiben nach erneuter Aktivierung weiterhin bestehen, sofern die in der Datenbank gespeicherten Einstellungen nicht zurückgesetzt werden.

Hinweis:
Ein Deaktivieren von Magento-Extensions über System > Konfiguration > Erweitert führt in den meisten Fällen nicht zu dem gewünschten Effekt, da dies - anhängig von der Implementierung des jeweiligen Moduls - nur die Ausgabe deaktiviert, die Extension (z.B. Cronjob, Events, etc.) aber weiterhin aktiv bleiben. Der sicherere Weg ist also wie oben beschrieben über die Konfigurations-XML.
Wie kann ich unterschiedliche Magento PDF-Rechnungslayouts für verschiedene Stores erstellen?
Mit unserer Advanced Invoice Layout Extension für Magento 1 ist dies ohne Probleme möglich.

Prinzipiell haben Sie hierzu mehrere Möglichkeiten:

Unter System > Konfiguration > Advanced Invoice Layout können Sie nach der Installation der Extension bereits StoreView-abhängige Einstellungen vornehmen. Hierzu müssen Sie einfach im Store-Switcher oben links entsprechend den gewünschten Store auswählen und die Einstellungen vornehmen.

Wenn Sie darüberhinaus auch Layout-Anpassungen an den HTML/CSS-Dateien vornehmen möchten, gibt es 2 Möglichkeiten:

  • Wenn Sie für die Stores bereits unterschiedliche Magento-Themes verwenden, können Sie einfach die Anpassungen im entsprechenden Theme-Folder vornehmen (siehe auch unseren FAQ-Eintrag Wie kann ich Anpassungen am Magento PDF-Rechnungslayout vornehmen?). D.h. Sie nehmen die Anpassungen z.B. in app/design/frontend/theme1/default/advancedinvoicelayout und app/design/frontend/theme2/default/advancedinvoicelayout vor.
  • Darüberhinaus gibt es auch die Möglichkeit (z.B. wenn Sie dasselbe Theme für beide Stores verwenden) eigene Themes im Advanced Invoice Layout Modul anzulegen.
Wie kann ich verschiedene Layouts (Themes) für die PDF-Rechnung in Magento hinterlegen?

Standardmäßig wird das Advanced Invoice Layout Modul mit dem default-Theme ausgeliefert, das für die meisten Anwendungsfälle bei unseren Kunden sehr gut geeignet ist und aus Usability optimiert ist. Selbstverständlich ist es aber sehr einfach möglich, eigene Themes zu erstellen und z.B. für verschiedene StoreViews unterschiedliche Layouts zu verwenden. Ein Theme ist hierbei ein über HTML/CSS angepasstes Layout.

Für die folgenden Schritte sind grundlegende Entwickler-Kenntnisse von Vorteil.

Um ein eigenes Theme zu erstellen müssen folgende Schritte durchgeführt werden:

  • Hinzufügen des Themes mit Code "EIGENES-THEME" in app/code/community/Vianetz/AdvancedInvoiceLayout/etc/config.xml (oder idealerweise über ein separates Modul, da alle XML-Dateien zur Runtime verbunden werden)
    
                
                    
                
    
  • Kopieren aller Dateien im Verzeichnis app/design/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout/default nach app/design/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout/EIGENES-THEME
  • Kopieren aller Dateien im Verzeichnis skin/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout/default nach skin/frontend/base/default/template/advancedinvoicelayout/EIGENES-THEME
  • Anpassungen an den HTML/CSS-Dateien in den neuen Verzeichnissen vornehmen
  • Magento Cache leeren
  • Anschließend kann das eigene Theme in System > Konfiguration > Advanced Invoice Layout ausgewählt werden
Wie wird die Qualität der Extension sichergestellt?
Jede Modul-Version wird automatisiert über unseren Build-Server erstellt. Dieser führt automatisch Unit-Tests, statische Code-Analysen und Integrationstest durch, im Anschluss wird die Version nach QA-Freigabe veröffentlicht.
Weitere Informationen haben wir hierzu in den Milestones zusammengefasst.
Wieso bieten Sie keine Updates über Magento Connect an?
Dies würden wir sehr gerne, aber leider bietet der Magento Connect Marketplace derzeit noch keine Möglichkeit, um kommerzielle Extensions zu vertreiben.
Wieso wird die Steuer doppelt in der Rechnung ausgewiesen?

Die Konfigurationsoption System > Konfiguration > Steuern > Anzeige in Bestellungen, Rechnungen, Gutschriften > Steuern vollständig anzeigen beeinflusst dieses Verhalten. Im Frontend kann der Kunde auf den Steuersatz klicken und erhält die Aufsplittung in die einzelnen Mehrwertsteuerklassen. In den Emails und PDF-Dokumenten ist dies allerdings ungünstig, da hier alle Steuersätze + der Gesamtsteuersatz angezeigt werden und somit redundante, doppelte Informationen vorliegen, die Kunden eher verwirren.

Die AdvancedInvoiceLayout Extension berücksichtigt diesen Fall und zeigt - je nach Einstellung - nur den Gesamtsteuersatz oder nur die aufgesplitteten Steuersätze nach ihrem Prozentsatz.

Sofern nur 1 Steuersatz vorliegt könnte theoretisch auch die Steuerbezeichnung in den Übersetzungen geändert werden, dies ist aber ausdrücklich nicht empfohlen.

Sie haben eine Frage, die hier nicht aufgeführt ist?